Artikel

Für den Frieden zu kämpfen ist die heiligste Pflicht jedes Menschen

Datum: 

14/02/2016

Quelle: 

Cuba.cu

Autor: 

 

Traurigerweise haben fast alle Religionen die zerstörerische Wirkung der Kriege und ihrer schrecklichen Folgen zu beklagen gehabt. Diesen Aufgaben haben sie die meiste Energie widmen müssen. Die einzigartige Bedeutung des Treffens von Pabst Franziskus und Seiner Heiligkeit Kirill in Havanna hat die Hoffnungen aller Völker der Welt geweckt.

Der Frieden ist immer der Wunschtraum der Menschheit gewesen und Sehnsucht der Völker zu jedem Zeitpunkt der Geschichte. Tausende Atomwaffen schweben über den Köpfen der Menschheit. Den brutalsten Krieg zu verhindern, der je entfesselt werden kann, ist ohne Zweifel die wichtigste Zielstellung der Bemühungen von führenden Persönlichkeiten jener Kirchen, die unter Führung solcher Menschen stehen wie Pabst Franziskus, Pontifex maximus der Katholischen Kirche, und Seiner Heiligkeit Kirill, Patriarch von Moskau und dem ganzen Rus.

Für den Frieden zu kämpfen ist die heiligste Pflicht jedes Menschen, unabhängig davon, welche seine Religion oder sein Geburtsland, seine Hautfarbe, sein Alter als Erwachsener oder seine Jugend auch seien.

 

Fidel Castro Ruz

14. Februar 2016

22:18 Uhr