de la Hoz, Pedro

Jeden Tag mit ihm geboren werden

Wenn auf einen unserer Zeitgenossen die Charakterisierung, einzigartig und unwiederholbar zu sein, zutrifft, dann ist es Fidel Castro. Dies bedeutet jedoch nicht, Altäre auf Distanz zu platzieren, sondern im Gegenteil, sein Erbe anzunehmen, damit es weiterhin nützlich und fruchtbar sein kann.
 

Und dann kam Fidel

Als Fidel und seine im Krieg gegen die Diktatur gegerbte Truppe von Bärtigen am 8. Januar 1959 in die Kaserne Columbia einbrachen, ging eine schwierige Etappe des Prozesses der nationalen Befreiung und es begann ein hoffnungsvolles und in der Geschichte des Landes einzigartiges Kapitel.
 

Gegen die dunkle Nacht, wie ein Stoß Liebe

Er wäre in Entrüstung ausgebrochen, wenn er den Angriff der Oligarchie und der Militärs gegen den Prozess des Wandels im Bolivien des Evo Morales gesehen hätte, er würde täglich den Pulsschlag des Volkes verfolgen, das sich den neoliberalen Diktaten in Chile entgegenstellt, einem Land, das er zu Zeiten von Salvador Allende von Nord nach Süd durchquert hatte und er würde die aufrechte Haltung der immensen Mehrheit der Venezolaner unter der Führung von Nicolás Maduro und unter der Inspiration seines innigen Freundes Hugo Chávez teilen