Citas

"Ohne den Cuban Adjustment Act wäre der beschämende und kriminelle Menschenhandel nicht aufgekommen, der heutzutage von Drogenhändlern entwickelte Techniken verwendet, mit Schnellbooten, die mit ihren drei starken Außenbordmotoren keine Küstenwache aufbringen kann".

Zum Originaltext: Ansprache auf der offenen Tribüne der Jugend und der Studenten, zum Abschluß des 7. Kongresses des Kubanischen Frauenbundes im Palacio de Convenciones, 8 März 2000

„Wir haben unsere ernsthafte Zusammenarbeit beim Kampf gegen den Drogenhandel, den Menschenhandel oder jegliche andere Form des internationalen Verbrechens angeboten. Aus reinem politischem Hochmut wurde diese Zusammenarbeit angelehnt oder auf ein Minimum begrenzt“.

Zum Originaltext: ANSPRACHE AUF DER ANTIIMPERIALISTISCHEN TRIBÜNE „JOSÉ MARTÍ“, 27 NOVEMBER 2001

„Es gibt viele Arten der Zusammenarbeit zwischen den Völkern mit verschiedenen politischen Anschauungen. Ein Beweis dafür ist der Kampf gegen den Drogenhandel, das organisierte Verbrechen und den Menschenhandel, was auf viele Arten der Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Epidemien, der Naturkatastrophen und anderer Probleme erweitert werden kann”.

Zum Originaltext: DER EINZIGE EHEMALIGE US-PRÄSIDENT, DEN ICH KENNEN GELERNT HABE, 7. Mai 2009

„Bolivien, Venezuela und Ecuador gehen nicht in die tödliche Falle des Drogenhandels, denn sie sind revolutionäre Länder, die wie Kuba zur ALBA gehören und wissen, was sie tun können und müssen, um ihren Völkern zu Gesundheit, Ausbildung und Wohlstand zu verhelfen. Sie benötigen keine ausländischen Truppen, um den Drogenhandel zu bekämpfen”.

Zum Originaltext: Ein NobelPreis für Evo, 15. Oktober 2009