Chronologie +

01/12/1959

  • Fidel nimmt an verschiedenen Aktivitäten zum Gedenken an die Landung der Jacht Granma im Jahr 1956 teil. In einer seiner Ansprachen erklärt er: „Um diese Uhrzeit näherten wir uns am 1. Dezember den Küsten von Kuba, um einen Krieg zu beginnen, von dem wir nicht wussten, wie lange er dauern würde, und dies in einer Gebirgskette, in der wir niemals vorher gewesen waren. Aber wir hatten die feste Absicht, zu gewinnen oder zu sterben.” 
  • Er besucht die vom Staatlichen  Wohnungsbauamt (INAV) gebauten Wohnungen und läuft den Wohnungs- und Geschäftskomplex „Manzana de Gómez” in der Hauptstadt ab.
  • Er leitet die Eröffnung der 3. Viehzucht-, Landwirtschafts-, Industrie- und Handelsmesse von Santiago de Cuba. Er hält eine Rede.

01/12/1960

  • Er hält in Manzanillo die Trauerrede für Manuel Fajardo Rivero (Pity), Comandante und Arzt.

01/12/1961

  • Auftritt im Fernsehen, um den Programmzyklus der „Universidad Popular“ („Volkshochschule“) einzuweihen, der über die Einheitspartei der sozialistischen Revolution und ihre marxistische Grundlage handelt.

Artikel empfohlene +

04/12/2008

Nach der Ansprache Obamas am Nachmittag 23. Mai dieses Jahres vor der Cuban American National Foundation, die von Ronald Reagan gegründet wurde, schrieb ich eine Reflexion unter dem Titel Die Zynische Politik des Imperiums mit Datum vom 25....

11/11/2009

Das US-amerikanische Volk ist Opfer und nicht der Schuldige eines unhaltbaren Systems, schlimmer noch: eines schon mit dem Leben der Menschheit unvereinbaren Systems. 
Jener intelligente und rebellische Obama, der in seiner Kindheit...

Nachrichten +

10/11/2020

Ein neues Buch, das in Vietnam veröffentlicht wurde, würdigt die universellen Spuren des Comandante en Jefe Fidel Castro Ruz.

09/11/2020

„Auch dank der Bedeutung, die der Landung der Granma in der Kontinuität der kubanischen Geschichte zukommt, konnten internationalistische Ärzte jetzt nach Mexiko zurückkehren, um dort Leben zu retten, internationalistische &Au

Empfohlene Reden +

17/11/2000

Die Zahl der Armen in Lateinamerika und der Karibik erreicht bereits 45 % der Gesamtbevölkerung, das sind 224 Millionen Personen, und von diesen sind 90 Millionen mittellos. Mehr als die Hälfte dieser Armen und Mittellosen sind Kinder...

27/11/2001

Foi pelas redes de televisão norte-americanas e pelas agências internacionais que recebemos a notícia de que trinta cubanos, entre eles treze crianças, haviam perecido, em uma operação de tráfico...